Von wegen, vegetarisches Essen ist langweilig. Überzeugen Sie sich selbst, wie vielfältig und interessant die vegetarische Küche sein kann.
Wie der Name „Vegetarischer Genuss – Quer Beet“ schon verrät, finden Sie hier zahlreiche und abwechslungsreiche Rezepte für jeden Geschmack.
Also haben Sie Mut und lassen sich auf eine köstliche Reise ein, die einen großen Reiz hat und mal andere Geschmackserlebnisse bietet.
Ein Muss für Freunde der vegetarischen Küche und für die, die einfach mal gerne einen fleischlosen Tag einlegen wollen.
Guten Appetit!

 

http://www.amazon.de/Vegetarischer-Genuss-Britta-Kummer/dp/1508484740/ref=la_B00OJ7JG1Y_1_5?s=books&ie=UTF8&qid=1433331903&sr=1-5

 

Basilikum-Tofu-Aufstrich (© Britta Kummer)
Zutaten für 1 Person:
150 g Räuchertofu
1 Knoblauchzehe
½ Bund frisch gehackter Basilikum
6 getrocknete Tomaten
2 EL Tomatenmark
1 - 2 TL Olivenöl
1 TL scharfer Senf
1 - 2 Prisen Cayennepfeffer

Zubereitung:
Räuchertofu mit einer Gabel zerdrücken. Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
Tofu, getrocknete Tomaten, Tomatenmark, Olivenöl und Knoblauch pürieren. Mit Senf und Cayennepfeffer abschmecken. Zum Schluss Basilikum unterheben.

Birnen-Kartoffel-Auflauf (© Britta Kummer)
Zutaten für 1 Person:
150 g Kartoffeln
1 Stange Lauch
4 Birnen
150 g Roquefort
4 EL flüssige Sahne
2 EL Milch
2 EL Butter
2 - 3 Prisen Pfeffer

Zubereitung:
Kartoffeln mit Schale kochen, pellen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Birnen schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden. Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden. Roquefort zerbröckeln. Dann die Hälfte davon mit der Sahne sowie Milch pürieren und mit Pfeffer abschmecken.
Kartoffeln, Lauch und Birnen fächerartig in einer gebutterten Auflaufform schichten. Dann die Roquefort-Sahne darüber gießen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten überbacken.

Süßkartoffel-Feigen-Eintopf (© Britta Kummer)
Zutaten für 1 Person:
1 Beutel Reis
3 Süßkartoffel
1 Zwiebel
1 Chilischote
5 g frischer Ingwer
2 EL Rosinen
4 - 5 getrocknete Feigen
2 EL Tomatenmark
2 EL Orangensaft
200 ml Gemüsebrühe
2 - 3 EL Olivenöl
½ TL Kurkuma
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Pimentkörner
1 Prise Salz
2 - 3 Prisen weißer Pfeffer

Zubereitung:
Reis nach Packungsangabe garen.
Süßkartoffeln schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Chilischote waschen, längs aufschneiden, entkernen und Würfel schneiden. Ingwer schälen und reiben. Feigen in Würfel schneiden.
Olivenöl in einem Topf erhitzen. Tomatenmark, Zwiebel, Chili, Ingwer und Gewürze zufügen und anschwitzen. Süßkartoffeln, Gemüsebrühe und Orangensaft zufügen, aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Reis, Feigen und Rosinen unterheben und weitere 10 Minuten schmoren lassen.

Käse-Eis (© Britta Kummer)
Zutaten für 1 Person:
200 g Vanilleeis
100 g Mascarpone
100 g Ricotta
2 EL Kirschsaft
30 g Zitronat
30 g Orangeat
8 Butterkekse
2 EL gehackte Pistazien

Zubereitung:
Mascarpone und Ricotta mit dem Kirschsaft vermengen. Vanilleeis, Zitronat und Orangeat unterheben.
Den Boden einer Kastenform mit ½ der Käse-Eiscreme bestreichen. Dann mit 4 Butterkeksen belegen. Den Vorgang nochmals wiederholen.
Die Eiscreme ca. 4 Stunden im Tiefkühlfach gefrieren lassen. Das Eis 15 Minuten vor dem Verzehr herausnehmen, auf einen Teller stürzen und mit den gehackten Pistazien bestreuen.