Unsere Gedanken stellen eine große Macht in unserer Persönlichkeit dar. Wir können sie nicht einfach so ausschalten wie wir es mit einer Lampe täglich tun. Ohne Gedanken können wir nicht das sein, was der Mensch ist. Aber wir können vieles mit positive Gedankenflüsse bewirken. Das ist meine Erfahrung und ich erlebe es ständig im Alltag, beim Schreiben, beim Kommunizieren mit anderen Menschen.

http://www.amazon.de/MS-Gedankenspiele-Schw%C3%A4chen-Caroline-R%C3%A9gnard-Mayer/dp/3738609024/ref=la_B007X38CTI_1_7?s=books&ie=UTF8&qid=1433664796&sr=1-7

 

Leseprobe

Die MS trat in mein Leben,
still und leise,
ich ahnte nichts von ihrer Wut und Ausdauer.

Die MS zeigt mir meine Grenzen,
jeden Tag aufs Neue,
gnadenlos.

Die MS krempelte mein Leben um,
nichts ist wie vorher,
doch zeigte sie mir neue Wege.

Die MS macht einsam,
sie macht mutig,
sie verändert mich,
sie verändert die anderen.

Die MS spiegelt mein Leben,
Ruhe statt Ruhelosigkeit,
Hoffnung statt Frust,
sie stärkt mein Ich.

Die MS ist ein Teil meines Lebens,
mal mehr, mal weniger,
ich träume und hoffe,
ich lasse los und vergebe.

Die MS stärkt mich,
zeigt mir wahre Freunde,
vertreibt einen geliebten Menschen
und doch möchte ich sie nicht mehr missen.
© Caroline Régnard-Mayer